Bienensträucher

Mit ihren verschiedenen Farben und Wuchsformen sind Sträucher das ganze Jahr hindurch eine Zierde im Garten. Sträucher spielen bei der Anlage eines Bienengartens eine wichtige Rolle. Sie bilden das feste Gerüst, in das andere Pflanzen eingefügt werden.

Im Winter wirkt der Garten oft leblos. Sind jedoch Sträucher vorhanden, bringen Zweige und Beeren Abwechslung und Farbe in den Bienengarten. Darüber hinaus haben Sträucher auch einen mehrfachen praktischen Wert für Bienen und Menschen. Bienensträucher schützen vor Wind und Staub und dienen als Sichtschutz.

Haselnuss

Die Haselnuss ist ein Frühpollenspender, der im allgemeinen schon im März wieder verblüht. Sie besitzt keine Nektarien, liefert aber größere Mengen frischen Frühpollens und ist damit als...

Sal-Weide

Aufgrund ihrer frühen Blütezeit ab Anfang März und ihres hohen bzw. sehr hohen Nektar- und Pollenwert ist die Sal-Weide eine wichtige Futterpflanze für unsere Honigbienen im Frühjahr.

Efeu

Efeu ist eine beliebte Kletterpflanze. Sie bedeckt kahle und schattige Mauern ebenso wie den kargen Boden im Tiefschatten der Bäume.